Hostelstories 1. The protagonists. (English Version)

A hostel is a microcosm. A coming and going of tourists – the really interesting for me are the employees, who know each other well, sometimes even spend their free time in the hostel or make trips together in their rare free time. I immersed into this world and experienced wonderful, funny, absurd and amusing … Mehr Hostelstories 1. The protagonists. (English Version)

Hostelgeschichten Nr. 1. Die Protagonisten.

Ein Hostel ist ein Mikrokosmos. Ein Kommen und Gehen von Touristen – das wirklich Interessante aber sind die Angestellten, die sich gut kennen, manchmal sogar ihre Freizeit im Hostel verbringen oder miteinander in der raren Freizeit Ausflüge machen. Ich bin in diese Welt eingetaucht und habe wundervolle, komische, absurde und erheiternde Geschichten erlebt, die ich … Mehr Hostelgeschichten Nr. 1. Die Protagonisten.

Hintergründe und Wissenswertes über die Kogi-Indianer

Schon beim ersten Kontakt mit den Kogi war ich fasziniert von deren Kultur und wollte mehr erfahren. In diesem Artikel möchte ich euch Informationen über die Kogi erzählen, die ich vor allem durch Reden und Nachfragen erhalten habe. Denise hat mir auch vieles über die Kogi erzählt, einige Infos stammen auch von ihr. Die hier … Mehr Hintergründe und Wissenswertes über die Kogi-Indianer

Tayrona Nationalpark: Begegnung mit dem Dschungel und einem Mamo der Kogi

Der Tayrona-Park ist ein Naturschutzgebiet unweit von Santa Marta und Minca. Es liegt zwischen karibischen Küste und der Sierra Nevada und ist riesig, rund 15000 Hektar, davon liegen 3000 Hektar im Meer. Das Meer ist hier klarer und frei von Plastik, die Natur unbefleckt und wild. Wir hatten in der Nacht vor der Anreise in … Mehr Tayrona Nationalpark: Begegnung mit dem Dschungel und einem Mamo der Kogi

Haba Teresa, Dschungellieder und Regenwaldregen: Minca pur

Denise, meine Freundin, begleitete mich während drei Wochen auf meiner Reise in Kolumbien. Da sie sehr interessiert an den indigenen Völker ist, wollte sie unbedingt mit ihnen in Kontakt treten. Das war mein Glück – denn ohne ihr stetes Nachfragen und mit allen Kogi sprechen (oh, da ist ein Kogi! Reden wir mit ihm?!) hätte … Mehr Haba Teresa, Dschungellieder und Regenwaldregen: Minca pur

Kolumbien: Auf der Spur der indigenen Bevölkerung

14. Dezember 2018. Im Moment befinde ich mich in Minca, einem kleinen Dorf oberhalb der karibischen Küste. Wir befinden uns mitten im tropischen Dschungel, es ist feuchtwarm tagsüber und angenehm kühl in der Nacht. Weiter oben beginnt die Sierra Nevada, das ´verschneite Gebirge´ und somit das Land der indigenen Bevölkerung. Auf meiner Reise hatte ich, … Mehr Kolumbien: Auf der Spur der indigenen Bevölkerung

Salkantay – Apu’s und Ayllu’s

Ermuntert von dem Larestrail und nach ein paar Tagen Erholung entschied ich mich, nochmals ein Trekking zu machen. Es gibt in Cusco verschiedenen Trekkingtouren, die berühmteste ist der Inkatrail, der schon Monate zuvor ausgebucht ist. Eine andere, ebenfalls recht populäre Variante ist der Salkantay-Trail. Der Salkantay-Trek dauert fünf Tage und vier Nächte (inklusive Macchu Picchu). … Mehr Salkantay – Apu’s und Ayllu’s